CYBORG Tourbericht Still Reaching For Darnkess 2018

+++ English version below +++

 

Konzertbericht vom 03.03.2018 „Still Reaching For Darkness Festival 2018“

 

Was für ein Abend! Damit wäre dieser Bericht eigentlich schon fertig geschrieben…aber das macht man ja nicht! Also, wir sind extra einen Tag vorher angereist, um möglichst risikofrei die Strecke über Hannover bewältigen zu können, außerdem hatten wir ja unsere eigene Lichtshow und unseren großartigen Techniker Mattis dabei. Die Scheinwerfer brauchen immer ein bisschen mehr Aufbauzeit. Darüber hinaus hatten wir derbe Bock…

 

Als es dann endlich Samstag war und wir zur Location fahren konnten präsentierte sich uns ein sehr vielversprechendes Bild von vielen und motivierten Helfern, die diesen Abend zu einem guten machen wollten. Die Vorbereitungen liefen alle gut und die anderen Bands waren auch sehr cool.

 

Kurz vor unserem Gig konnten wir nochmal eine ruhige Minute nutzen, um kurz in uns zu gehen und uns auf die bevorstehende Party zu freuen. Aber dann ging es auch schon los und wenn der Gig läuft, dann wird nicht mehr nachgedacht!

 

Wir wurden sehr gut in Empfang genommen und das Publikum machte hervorragend mit. Unser Sänger Micha wurde sogar einmal von einem Fan gefangen, als er fast von der Bühne gefallen wäre, weil sich da plötzlich ein Kabel materialisiert hatte.

 

Nach einem furiosen Konzert und der obligatorischen Zugabe in Form von „Utopia“ war es dann auch schon wieder viel zu schnell vorbei…schade!! Davor und danach konnten wir auch einige andere Bands genießen, unter denen wir besonders auf „Necrotic Woods“, die Organisatoren des Abends, die einen großartigen Gig gespielt haben und „Bloodwork“ hinweisen wollen, da diese Truppe ihren ersten Gig seit dreieinhalb Jahren gespielt haben und trotzdem (oder gerade deswegen) derbe die Bude abgerissen haben!!

 

Alles in allem ein extrem gelungener Abend (und eine gelungene Nacht), an den (die) wir uns noch lange positiv erinnern werden!

 

 

 

Concert Report 03.03.2018 "Still Reaching For Darkness Festival 2018"

 

 

What an evening! That could have been the whole report...but you can’t do that! Well, we traveled the day before to handle the Hannover route as risk-free as possible, because we also had our own light show and our great technician Mattis with us. The headlights always need a bit more setup time. In addition, we were really motivated, to play the first show of the year ...

 

When it was finally saturday and we drove to the location, the hall presented itself as a very promising place, humming with a lot of working people, who wanted to make this evening a good one. The preparations went well and the other bands were also very cool.

 

Shortly before our gig, we were lucky enough to catch a quiet minute to take a quick breath and look forward to the upcoming party. But then we had to go on and when the gig is on, then there’s no more time to think!

 

We were received very well and the audience did a great job. Our vocalist Micha was even caught by a fan when he almost fell off the stage because suddenly a cable materialized on the front of the stage…wonder where that came from…

 

After a furious concert and the obligatory encore in the form of "Utopia" it was already over way too fast...too bad! Before and after, we also enjoyed a few other bands, among which we particularly want to point out "Necrotic Woods", the evening's organizers who played a great gig, and "Bloodwork" as these guys played their first gig in three and a half years and still (or just because of that) tore the place apart!

 

All in all, an extremely successful evening (and a successful night), which we will remember in a positive way for a long, long time!

 

Photos by  Jannik Lefevre Grumstrup

_DSC2691
_DSC2672
_DSC2589
_DSC2641
_DSC2846
_DSC2689
_DSC2926